missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Arginase 1 Ratte Anti-Human, Maus, PE, Klon: 1AexF5, eBioscience™

Monoklonaler Ratten-Antikörper

Marke:  Invitrogen 12-3697-82

Weitere Details : Netto-Gewicht : 0.00100kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 15923174

  • 256.00 € / 100 Mikrogramm
Voraussichtliches Versanddatum: 14-12-2021

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Beschreibung

Beschreibung

Beschreibung: Der monoklonale Antikörper A1exF5 erkennt sowohl die Arginase des Menschen als auch die Arginase1 der Maus, ein zytosolisches Enzym (Arg1). Dieser A1exF5-Klon ist sowohl mit den standardmäßigen intrazellulären Protokollen als auch mit dem Foxp3/Transkriptionsfaktor-Färbepufferset kompatibel. Berichtete Anwendungen: Dieser A1exF5-Antikörper wird in der durchflusszytometrischen Analyse eingesetzt. Getestete Anwendungen: Dieser A1exF5-Antikörper wurde durch eine durchflusszytometrischen Analyse normaler humaner peripherer Blutzellen mit dem Puffersatz für intrazelluläre Fixierung und Permeabilisierung (Produktnr. 88-8824) und entsprechendem Protokoll getestet. Weitere Informationen finden Sie unter Bewährte Protokolle: Protokoll A: Zweistufiges Protokoll für (cytoplasmatische) intrazelluläre Proteine, das sich online unter der Registerkarte Ressourcen befindet. Er kann bei weniger als oder gleich 0.5 μg pro Test verwendet werden. Ein Test ist definiert als die Menge (μg) des Antikörpers, der eine Zellprobe in einem Endvolumen von 100 μl färbt. Die Zellzahl sollte empirisch ermittelt werden, kann aber von 10^5 bis 10^8 Zellen/Test reichen. Für eine optimale Leistung im interessierenden Assay wird eine sorgfältige Titration des Antikörpers empfohlen. Anregung: 488-561 nm; Emission: 578 nm; Laser: Blauer Laser, grüner Laser, Gelb-Grün-Laser

Arginase-1 (Arg1) is a 35 kDa enzyme converting L-arginine to urea and L-ornithine, which is the final step in the urea cycle. The resulting polyamines are important for cell proliferation and removal of toxins that arise from protein degradation. By degrading arginine Arginase 1 deprives NO synthase of its substrate and down-regulates nitric oxide production. In both, human and mouse, Arginase 1 is expressed in the liver, neutrophils, myeloid derived suppressor cells (MDSC) and neural stem cells. In human, expression in blood neutrophils but not in CCR3+ granulocytes has been reported. In mice, expression of Arginase 1 is one of the hallmarks of alternatively activated macrophages (M2a). Arginase-1 may be expressed in the myeloid cells infiltrating tumors, and is typically found in the majority of hepatocellular carcinomas. Defects in Arginase 1 are the cause of argininemia, an autosomal recessive disorder characterized by hyperammonemia.
Spezifikation

Spezifikation

Arginase 1
Monoclonal
0.2 mg/mL
PBS with 0.1% gelatin and 0.09% sodium azide; pH 7.2
P05089, Q61176
AI; ARG1; Liver Arginase; Type 1 Arginase; PGIF
Rat
IgG2a, kappa
100 μg
4° C, store in dark, DO NOT FREEZE!
Primary
11846, 383
Flow Cytometry
A1exF5
PE
ARG1
Liquid
Arg1
E.coli-derived recombit mouse Arginase 1
Affinity chromatography
RUO
Antibody
Monoclonal
Human, Mouse
Videos
SDS
Documents
Certificates
Special Offers

Special Offers