missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Calciumchlorid, wasserfreies Pulver, 97 %, Thermo Scientific Chemicals

Catalog Number 11357966
Click to view available options
Menge:
250 g
1000 g
5000 g
10043-52-4
CaCl2
110.98
MFCD00010903
UXVMQQNJUSDDNG-UHFFFAOYSA-L
calcium chloride, calcium dichloride, calcium chloride anhydrous, calcium ii chloride, calciumchloride, caloride, liquical, calcium chloride pellets, isocal, jarcal
5284359
CHEBI:3312
Calcium; Dichlorid
[Cl-].[Cl-].[Ca++]
10043-52-4
CaCl2
110.98
MFCD00010903
UXVMQQNJUSDDNG-UHFFFAOYSA-L
calcium chloride, calcium dichloride, calcium chloride anhydrous, calcium ii chloride, calciumchloride, caloride, liquical, calcium chloride pellets, isocal, jarcal
5284359
CHEBI:3312
Calcium; Dichlorid
[Cl-].[Cl-].[Ca++]

Dieses Markenprodukt von Thermo Scientific Chemicals war ursprünglich Teil des Produktportfolios von Alfa Aesar. Einige Dokumente und Etiketteninformationen nennen möglicherweise die bisherige Marke. Die ursprüngliche Produkt- oder Artikelnummer bei Alfa Aesar oder die SKU-Referenz wurde im Rahmen des Übergangs der Marke zu Thermo Scientific Chemicals nicht geändert.

Anwendungen
Calciumchlorid wird als Trocknungs- und Entwässerungsmittel für organische Flüssigkeiten und Gase sowie für Feststoffe in Exsikkatoren eingesetzt. Zu den gängigen Anwendungen gehören Salzlake für Kühlanlagen und die Eis- und Staubkontrolle auf Straßen. Die Verwendung von Calciumchlorid und Harnstoff soll das durchschnittliche Fruchtgewicht und den Ascorbinsäuregehalt im Granatapfel signifikant erhöhen. Die Lagerfähigkeit von Erdbeeren kann auch durch eine essbare Beschichtung mit Calciumchlorid verbessert werden. Es wird in Trocknungsröhrchen in Forschungslaboren, in Salz-/Chemikalien-basierten Luftentfeuchtern, Feuerlöschern, Kunststoffen, Keramik mit Engobenmalerei, als Flussmittel im Davy-Prozess zur Herstellung von Natrium und zur Erhöhung der Wasserhärte im Schwimmbad eingesetzt. Es verhindert das Quellen von Ton in der Wasserphase von invertierten Emulsionsbohrflüssigkeiten. CaCl2-Pybox (Pyridin, flankiert von zwei Oxazolin-Gruppen) wurde als effizienter chiraler Katalysator für asymmetrische 1,4-Additionsreaktionen von 1,3-Dicarbonylverbindungen mit Nitroalken beschrieben, der Gamma-Nitro-Carbonylverbindungen mit hoher Enantioselektivität bietet.

Hinweise
2.15Hygroskopisch und feuchtigkeitsempfindlich. Nicht kompatibel mit starken Säuren, Boran, Boroxiden, Zink, Calciumoxid, Brom-Trifluorid und Methylvinylether.
TRUSTED_SUSTAINABILITY
Siedepunkt > 1600 °C
Chemischer Name oder Material Calcium chloride
Schmelzpunkt 782 °C
Namenshinweis dried
Physikalische Form Pulver
Menge 250 g
Merck Index 14,1659
Löslichkeitsinformationen Freely soluble in water,ethanol,methanol and acetic acid. Insoluble in liquid ammonia,dimethyl sulfoxide and ethyl acetate.
Formelmasse 110.99
Reinheit (%) 97%
Empfindlichkeit Hygroskopisch
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
compliance-icons
Produktidentifikator
  • Calcium chloride
Signalwort
  • Achtung
Gefahrenkategorie
  • Schwere Augenschädigung/Augenreizung Kategorie 2
Gefahrenhinweis
  • H319-Verursacht schwere Augenreizung.
Sicherheitshinweis
  • P280-Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
  • P301+P312-BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt anrufen /
  • P305+P351+P338-BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
Ergänzende Informationen
  • MIXTURE LIST-Enthält: calcium chloride

RUO – Nur für Forschungszwecke

missing translation for 'provideContentCorrection'

missing translation for 'productTitle'