missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

CD163 Maus-Anti-Human, Super Bright 600, Klon: eBioGHI/61 (GHI/61), eBioscience™

Monoklonaler Maus-Antikörper

Marke:  Invitrogen 63-1639-41

Weitere Details : Netto-Gewicht : 0.01000kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 16331464

  • 141.00 € / 25 Stück

Voraussichtliches Versanddatum: 12-11-2021

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Beschreibung

Beschreibung

Description: The eBioGHI/61 monoclonal antibody reacts with human CD163 (Haemoglobin Scavenger Receptor, M130), a member of the macrophage scavenger receptor family. CD163 is expressed by tissue macrophages, circulating blood monocytes, and some reports suggest that it may also be expressed by haematopoietic progenitor cells. CD163 functions as a high affinity scavenger receptor for the complex of haemoglobin and haptoglobin which forms to clear haemoglobin from the blood. The high affinity for CD163 is specific for the haemoglobin-haptoglobin complex, whereas haemoglobin or haptoglobin display no to low affinity toward CD163. Upon ligand binding, CD163 initiates signal transduction which leads to the production of IL-6 and IL-10. Furthermore, it has been demonstrated that cytokines such as IL-6 and IL-10 can induce expression of CD163, whereas proinflammatory stimuli, such as LPS or TNF alpha, can cause shedding of a soluble form of CD163, whose function is unclear. Applications Reported: This eBioGHI/61 antibody has been reported for use in flow cytometric analysis. Applications Tested: This eBioGHI/61 antibody has been pre-diluted and tested by flow cytometric analysis of normal human peripheral blood cells. This may be used at 5 μL (1.0 μg) per test. A test is defined as the amount (μg) of antibody that will stain a cell sample in a final volume of 100 μL. Cell number should be determined empirically but can range from 10^5 to 10^8 cells/test.

Super Bright 600 ist ein Tandemfarbstoff, der mit der violetten Laserlinie (405 nm) angeregt werden kann und bei 600 nm emittiert. Wir empfehlen die Verwendung eines 610/20-Bandpassfilters. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät dieses Fluorochrom erkennen kann. Bei der Verwendung von zwei oder mehr Super Bright farbstoffkonjugierten Antikörpern in einem Färbepanel wird empfohlen, Super Bright Färbepuffer (Produktnr. SB-4400) zu verwenden, um unspezifische Polymerinteraktionen zu minimieren. Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt für Super Bright Färbepuffer. Lichtempfindlichkeit: Dieser Tandemfarbstoff ist empfindlich gegenüber photoinduzierter Oxidation. Dieses Fläschchen sowie gefärbte Proben müssen vor Licht geschützt werden. Fixierung: Proben können in IC Fixierungspuffer (Produktnr. 00-8222) (100 μl Zellprobe + 100 μl IC Fixierungspuffer) oder in 1-stufiger Fix/Lyse-Lösung (Produktnr. 00-5333) für bis zu 3 Tage im Dunkeln bei 4 °C mit minimaler Auswirkung auf Helligkeit und FRET-Effizienz/Kompensation gelagert werden. Einige Verallgemeinerungen hinsichtlich der Fluorophorleistung nach der Fixierung können vorgenommen werden, aber die klonspezifische Leistung sollte empirisch bestimmt werden. Anregung: 405 nm, Emission: 600 nm; Laser: Violetter Laser CD163 (M130-Antigen, Ber-Mac3, Ki-M8, SM4) ist ein großes 130 kDa-Membranglykoprotein, ein Mitglied der Superfamilie von Zystein-reichen Scavenger-Rezeptoren und ein Rezeptor für den Hämoglobin-Haptoglobin-Komplex. CD163 schützt das Gewebe vor oxidativen Schäden, die durch freies Hämoglobin verursacht werden, und kann, durch Endozytose von Hämoglobin/Haptoglobin und nachfolgendem Abbau von Häm, eine Rolle bei der Aufnahme und dem Recycling von Eisen spielen. CD163 wird ausschließlich auf der Zelloberfläche menschlicher Monozyten und Makrophagen exprimiert, die vorwiegend in der späten Entzündungsphase involviert sind. CD163 ist insbesondere auf allen zirkulierenden Monozyten und Makrophagen der meisten Gewebe, jedoch nicht in der Mantelzone und den Keimzentren der Lymphfollikel, den interdigitierenden Retikulumzellen und Langerhans′-Zellen vorhanden. CD163 ist auf allen CD14-positiven Monozyten und den meisten CD64-positiven Monozyten vorhanden, und zeigt eine höhere Expression auf CD16-positiven Monozyten. CD163 wird auf mononukleären Phagozyten durch IL-10, IL-6 und Dexamethason hochreguliert. Lipopolysaccharid (LPS) und Phorbolmyristatacetat (PMA) bewirken beide das Abspalten von CD163 von der Zelloberfläche in das Plasma oder den Zellüberstand. CD163 bindet Hämoglobin-/Haptoglobin-Komplexe auf Kalzium- und pH-abhängige Weise und weist eine höhere Affinität für Komplexe von Hämoglobin und multimerischem Haptoglobin des HP1F-Phänotyps auf als für Komplexe von Hämoglobin und dimerischem Haptoglobin des HP1S-Phänotyps. Darüber hinaus induziert CD163 auch eine Kaskade intrazellulärer Signale, die eine Tyrosinkinase-abhängige Kalziummobilisierung, Inositol-Triphosphat-Produktion und Sekretion von IL6 und CSF1 umfasst.
Spezifikation

Spezifikation

CD163
Monoclonal
5 μl/Test
PBS with BSA and 0.09% sodium azide; pH 7.2
Q86VB7
CD163; M130; MM130; SCARI1
Mouse
Affinity chromatography
RUO
Antibody
Monoclonal
Human
Flow Cytometry
eBioGHI/61 (GHI/61)
Super Bright 600
CD163
Liquid
CD163
IgG1, kappa
25 Tests
4° C, store in dark, DO NOT FREEZE!
Primary
9332
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation
Zertifikate