missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

CD48 Armenischer Hamster Anti-Maus, Super Bright 600, Klon: HM48-1, eBioscience™

Monoklonaler Antikörper des armenischen Hamsters

Marke:  Invitrogen 63-0481-82

Weitere Details : Netto-Gewicht : 0.01000kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 15923514

  • 290.00 € / 100 Mikrogramm
Voraussichtliches Versanddatum: 15-12-2021

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Beschreibung

Beschreibung

Description: The HM48-1 monoclonal antibody reacts with the mouse CD48 antigen; also known as BCM1, Blast-1 (human), and OX-45 (rat). CD48, a member of the SLAM family and Ig superfamily, is a 45 kDa GPI-linked glycoprotein expressed on the majority of hematopoietic cells. Recent publications have reported differential expression of members of the SLAM family including CD48, CD150, and CD244 among functionally distinct bone marrow hematopoietic progenitors providing a useful tool for prediction of the primitiveness of hematopoietic progenitors based on the expression of these SLAM family members. Hematopoietic stem cells (HSC) are highly purified as CD150(+)CD244(-)CD48(-) cells while non-self-renewing multipotent hematopoietic progenitors (MPP) are CD244(+)CD150(-)CD48(-) and the most restricted progenitors are CD48(+)CD244(+)CD150(-). CD48 plays a critical role in adhesion and T cell activation. In the mouse, the primary counter-receptors for CD48 are CD2 and CD244. HM48-1 is reported to modulate in vitro and in vivo CD48 functions including blocking the CD48/CD2 and CD48/CD244 interactions, inhibiting the proliferative response of mitogen-activated spleen cells, providing a costimulation signal for T cells activated in vitro through their TCR, and prolonging cardiac allograft survival in vivo. Applications Reported: This HM48-1 antibody has been reported for use in flow cytometric analysis.

Getestete Anwendungen: Dieser HM48-1-Antikörper wurde mittels durchflusszytometrischer Analyse von Maus-Splenozyten getestet. Der Antikörper kann mit 0.5 μg oder weniger pro Test verwendet werden. Ein Test ist definiert als die Menge (μg) des Antikörpers, der eine Zellprobe in einem Endvolumen von 100 μl färbt. Die Zellzahl sollte empirisch ermittelt werden, kann aber von 10^5 bis 10^8 Zellen/Test reichen. Für eine optimale Leistung im interessierenden Assay wird eine sorgfältige Titration des Antikörpers empfohlen. Super Bright 600 ist ein Tandemfarbstoff, der mit der violetten Laserlinie (405 nm) angeregt werden kann und bei 600 nm emittiert. Wir empfehlen die Verwendung eines 610/20-Bandpassfilters. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät dieses Fluorochrom erkennen kann. Bei der Verwendung von zwei oder mehr Super Bright farbstoffkonjugierten Antikörpern in einem Färbepanel wird empfohlen, Super Bright Färbepuffer (Kat. SB-4400) zu verwenden, um unspezifische Polymerinteraktionen zu minimieren. Lichtempfindlichkeit: Dieser Tandemfarbstoff ist empfindlich gegenüber photoinduzierter Oxidation. Dieses Fläschchen und gefärbte Proben vor Licht schützen. Fixierung: Proben können im IC Fixierungspuffer (Produktnr. 00-8222) (100 μl Zellprobe + 100 μl IC Fixierungspuffer) oder in 1-stufiger Fix/Lyse-Lösung (Kat. 00-5333) für bis zu 3 Tage im Dunkeln bei 2–8 °C mit minimaler Auswirkung auf Helligkeit und FRET-Effizienz/Kompensation gelagert werden. Einige Verallgemeinerungen hinsichtlich der Fluorochrom-Leistung nach Fixierung können vorgenommen werden, aber die spezifische Leistung des Klons sollte empirisch bestimmt werden. Anregung: 405 nm; Emission: 600 nm; Laser: Violet Laser CD48 (Blast-1) gehört zur CD2-Untergruppe der Ig-Superfamilie, die CD2, CD2F-10, CD58, CD84, CD150, CD229, CD244 und andere umfasst. Diese Moleküle binden sich an die gleichen oder andere Mitglieder der Ig-Familie und vermitteln so die homotypische oder heterotypische Adhäsion. CD48 ist ein GPI-verankertes Protein, das auf hämatopoetischen Zellen weitgehend exprimiert wird und als Ligand mit hoher Affinität für 2B4 und Liganden mit niedriger Affinität für CD2 dient. 2B4-CD48-Interaktion zwischen NK-Zellen und NK-T-Zellen reguliert die Zellproliferation. Darüber hinaus führt die Signalisierung durch CD48 zur Aktivierung eosinophiler Zellen, und die CD48-Expression wird bei mehreren Infektionskrankheiten erhöht. CD48 wird stark auf Lymphozyten und Monozyten exprimiert, schwach auf Granulozyten, fehlt jedoch an Thrombozyten, Fibroblasten, Epithel und Endothel. CD48 ist einer der Marker für den Nachweis der Defekte der GPI-Verankerung bei Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie (PNH) und dient als Ligand mit geringer Affinität für CD2. 2B4-CD48-Wechselwirkungen können an der Pathologie allergischer Atemwegserkrankungen beteiligt sein und stellen ein pharmakologisches Target für die Behandlung von Krankheiten wie allergischer Rhinitis und Asthma dar.
Spezifikation

Spezifikation

CD48
Monoklonal
0.2 mg/ml
PBS mit BSA und 0.09 % Natriumazid; pH-Wert 7.2
P18181
BCM1, BLAST, BLAST1, MEM-102, SLAMF2, hCD48, mCD48, CD48d
Armenischer Hamster
Affinitätschromatographie
RUO
Antikörper
Monoklonal
Maus
Durchflusszytometrie
HM48-1
Superhell 600
Cd48
Flüssig
Cd48
IgG
100 μg
4 °C, lichtgeschützt lagern, NICHT EINFRIEREN!
Primär
12506
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation
Zertifikate
Sonderangebote

Sonderangebote