missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Invitrogen™ CytoVista™ Blocking Buffer

Der CytoVista Blockierpuffer wird verwendet, um während der Immunhistochemie (IHC) oder Immunmarkierung mit Gewebe- oder 3D-Zellkulturen unspezifische Signale zu blockieren.

Marke:  Invitrogen™ V11307

Weitere Details : Netto-Gewicht : 0.03300kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 16329563

  • 59.50 € / 30 Milliliter

Voraussichtliches Versanddatum: 08-11-2021

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Nur für Forschungszwecke. Die Anwendung muss den Produktanweisungen entsprechen.


Beschreibung

Beschreibung

Dieser Puffer besteht aus PBS mit 0,2 % Triton X-100, 6 % Eselserum und 10 % DMSO. Es ermöglicht scharfe und helle Bilder in jeder Gewebetiefe oder 3D-Zellkultur, wenn es mit anderen CytoVista-Produkten verwendet wird.

Merkmale der CytoVista 3D-Zellkultur-Reinigungsreagenzien:
• Schnelle Klärung fluoreszierend markierter Gewebe für die 3D-Bildgebung
• Minimale Schrumpfung, Expansion oder andere morphologische Veränderungen des Gewebes
• Der einfache Arbeitsablauf erfordert keine speziellen Instrumente oder Geräte und lässt sich leicht an IHC anpassen
• Kompatibel mit den meisten Fluorophoren, einschließlich Farbstoffen und fluoreszierenden Proteinen

Im CytoVista Klärungsprozess für Gewebe und 3D-Zellkulturen werden Gewebe bzw. 3D-Kulturzellen mit minimaler Veränderung ihrer Morpologie oder der Sensitivität für den Nachweis mit fast allen Fluorophoren gerklärt. Mit einem anwenderfreundlichen Protokoll kann das gesamte Mausgehirn (8 mm-Schnitt) innerhalb von 24 Stunden oder ein 1 mm-Schnitt in 2 Stunden geklärt werden, ohne dass spezielle Instrumente oder Geräte verwendet werden müssen.

Der CytoVista-Klärungsprozess ist mit den meisten Fluorophoren kompatibel, einschließlich fluoreszierender Proteine, die mit gängigen fluoreszierenden Bildgebungsinstrumenten wie Weitfeldmikroskopen, High-Content-Analysatoren, Konfokal- und Lichtscheibenmikroskopen erkannt werden. Für Erstbenutzer empfehlen wir das CytoVista-Gewebeklärungs/-färbe-Kit (Kat.-Nr. V11324) oder das CytoVista 3D-Zellkulturklärungs/-färbe-Kit (Kat.-Nr. V11325). Diese Kits enthalten alle erforderlichen Reagenzien zur Klärung und IHC-Färbung.

Die CytoVista Klärungstechnologie reinigt Gewebe ausreichend für die 3D-Fluoreszenzbildgebung, ändert aber im Gegensatz zu anderen Klärungstechniken die Gewebemorphologie nicht wesentlich. Minimale morphologische Veränderungen, wie Schrumpfung und Kontraktion, wurden beobachtet. Bei kostbaren Proben kann die Klärung umgekehrt werden, und das Gewebe kann für histologische Studien wie H&E-Färbungen verarbeitet werden.

Für Gewebe, die leichter zu klären sind, wie Gehirn, Lunge, Darm, Haut und Gewebe mit einerDicke von weniger als 250 µm, reicht die Behandlung mit dem CytoVista-Gewebeklärungsreagenz für die 3D-Bildgebung aus. Gewebe mit einer Dicke von mehr als 250 µm oder die schwer zu klären sind, wie Niere, Leber, Herz und Plazenta, erfordern jedoch eine Vorbehandlung mit dem CytoVista-Gewebeklärungsreagenz, gefolgt von einer Behandlung mit dem CytoVista Gewebeklärungs-Enhancer.

Das CytoVista 3D-Zellkultur-Klärungsreagenz wird für Sphäroide oder Organoide mit einer Dicke von bis zu 1 mm empfohlen.

Für harte Gewebe, wie Knochen, Knorpel und Bindegewebe, wird das CytoVista Gewebeklärungsreagenz nicht empfohlen.

Spezifikation

Spezifikation

Bindungspuffer
Zugelassen für den Versand bei Raumtemperatur oder auf nassem Eis
CytoVista™
30 mL
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation
Zertifikate