missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Hamilton™ Nadeln mit seitlicher Öffnung für Kel-F-Ansatz (Luer Lock)

Kel-F-Ansatznadeln (KF) können mit Spritzen und Anschlüssen für Luer-Konus (LT) und Luer-Lock aus PTFE (TLL) verwendet werden. Die Standardnadellänge beträgt2 Zoll (51 mm). Kundenspezifische Längen und Punktformate sind erhältlich.

Marke:  Hamilton™ 7746-05

Weitere Details : Netto-Gewicht : 1.00000kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 11560152

  • 163.00 € / 6 Stück

Verfügbar ab
04-03-2021

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Beschreibung

Beschreibung

Mit Kel-F-Ansatz kompatible Spritzenanschlüsse

  • Luer-Spitze (LT) – Die Nadeln sind abnehmbar und passen über eine geschliffene Glasnabe, die in Form eines männlichen Luers konisch ist. Der LT-Anschluss akzeptiert die meisten hypodermischen Nadeln, wurde jedoch speziell für die Verwendung mit Hamilton Kel-F Nadeln entwickelt. Dieser Anschluss erhöht das Totvolumen in der Spritze, was bei einigen Anwendungen möglicherweise nicht geeignet ist. In zerlegtem Zustand autoklavierbar
  • Luer-Lock aus PTFE (TLL): Dieser Anschluss verfügt über einen PTFE-Luer-Konus mit Außengewinde, mit vernickeltem Verschlussansatz aus Messing, zur Verwendung mit Kel-F-Nadeln, Nadeln mit Ansatz aus Metall und Universal-Verbindungsstücken. Außerdem wird der TLL mit Hamilton Verdünnern/Spendern, OEM-Anwendungen sowie manuell bedienbar verwendet. Autoklavierbar in demontiertem Zustand , außer bei25 ml-Spritzen und bei größeren Spritzen. Wiederholtes Autoklavieren verkürzt die Lebensdauer der Spritze.
Nadelspitzentypen
  • Spitzentyp 5 – Konische Nadel mit seitlicher Öffnung zum Durchstoßen von Septen, dünnwandigem Vinyls und Kunststoffen ohne Kern. Erhältliche Gauges: 26-10

Sechs Nadeln pro Packung.

Spezifikation

Spezifikation

Spritzen und Anschlüsse mit Luer-Spitze oder PTFE Luer-Lock
Nein
Vernickeltes Messing
Kel-F Hub Nadel
21 G
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation