missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Invitrogen™ LiveBLAzer™ FRET-B/G Lade-Kit mit CCF2-AM

LiveBLAzer™ FRET-B/G Lade-Kit mit CCF2-AM

Marke:  Invitrogen™ K1025

Weitere Details : Netto-Gewicht : 3.19000kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 11584906

  • 25370.00 € / 5 Milligramm

Verfügbar ab
22-02-2021

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Nur für Forschungszwecke. Die Anwendung muss den Produktanweisungen entsprechen.


Beschreibung

Beschreibung

Hintergrund:
GeneBLAzer™ Zellbasierte Assays verwenden die membrandurchdringenden Esterformen (CCF2-AM und CCF4-AM) der negativ geladenen fluoreszierenden Beta-Lactamase-Substrate CCF2 und CCF4. Diese lipophilen Ester gelangen schnell in die Zelle, wo sie durch die Spaltung endogenetischer zytoplasmatischer Esterasen schnell in ihre negativ geladenen Formen umgewandelt und im Zytosol eingeschlossen werden.

Der Nachweis bei GeneBLAzer™ Assays erfolgt auf FRET-Basis. Jedes Substrat wird mit zwei Fluorophoren markiert, die ein effizientes FRET-Paar bilden. Ohne Beta-Lactamase-Aktivität führt die Anregung des Cumarins bei 409 nm im intakten CCF2-Molekül im FRET zum Fluorescein, das bei 518 nm ein grünes Fluoreszenzsignal aussendet (Abbildung 1). Bei der Beta-Laktamase-Aktivität trennt die Spaltung von CCF2 die beiden Farbstoffe räumlich und unterbricht die FRET, so dass die Anregung des Kumarins bei 409 nm nun ein blaues Fluoreszenzsignal mit 447 nm erzeugt. Dieses blaue Signal kann leicht unter einem Mikroskop beobachtet und auch als Erhöhung der Blaukanalanzeige auf fluoreszierenden Mikrotiterplatten-Lesegeräten erkannt werden.

Die CCF2-AM- und CCF4-AM-Substrate sind wesentliche Assay-Komponenten der GeneBLAzer™ Plattform. Diese Substrate sind vollständig kompatibel mit der Durchflusszytometrie, wodurch die Zeit bis zur Klonauswahl verkürzt wird. Die ratiometrische Analyse der blauen und grünen Signale reduziert die Well-zu-Well-Schwankungen aufgrund von Unterschieden bei Zellzahlen und Substratbelastung, was zu hohen Z´-Faktorwerten und niedrigen Variationskoeffizienten (CVs) führt.

CCF2-AM und CCF4-AM unterscheiden sich durch zwei Kohlenwasserstoffe in der Brücke, die den Kumarin-Anteil mit dem Laktam-Ring verbindet. Beide sind membrandurchdringend, verestert und können für Assays in intakten Zellen verwendet werden. CCF4-AM hat bessere Löslichkeitseigenschaften (>24 Stunden löslich) als CCF2-AM und eignet sich daher am besten für Screening-Anwendungen. Darüber hinaus hat CCF4-AM ein etwas besseres FRET und damit einen etwas geringeren Hintergrund als CCF2-AM.

CCF2-FA ist im Wesentlichen das CCF2-Substrat ohne die in der AM-Version vorkommenden Ester. CCF2-FA wird entestert und in Zelllysaat-Anwendungen verwendet, wobei die Belastung der Zellmembran und die Entesterungsschritte umgangen werden. Zelllysate sind die bevorzugte Methode für Anwendungen mit Zellen, die eine Zellwand enthalten. CCF2-FA kann auch als Steuerung zur Erfassung der Anregungs- und Emissionsspektren für CCF2-AM und CCF4-AM verwendet werden.
Spezifikation

Spezifikation

LiveBLAzer™ FRET-B/G Ladekit mit CCF2-AM, 5 mg, CCF2-AM Substrat, chemische Substrateigenschaften, Fluoreszenzdetektionsmethode, Zellpermeabilität, Lagerung bei –20 °C
GeneBLAzer™ Beta-Lactamase-Substrate werden als Ladekits (Tabelle 1) geliefert und sind in Großpackungen erhältlich. Die Ladekits umfassen CCF2-AM oder CCF4-AM, DMSO (für Lösung A), Lösung B und Lösung C. CCF2-AM und CCF4-AM werden trocken geliefert und sollten bei –20 °C trocken gelagert und vor Licht geschützt werden. DMSO (für Lösung A), Lösung B und Lösung C sollten bei 22 bis 25 °C geschützt vor direktem Lichteinstrahlung gelagert werden. Etwas kühlere Temperaturen können dazu führen, dass sich in Lösung B ein weißer Niederschlag bildet
–20 °C
Zelluläre Bildgebung, Pharma- und Biopharma, Proteinassays und -analysen, Proteinbiologie, Zellanalyse, zelluläre Bildgebung, zellbasierte Reporterassays, zellbasierte und Beta-Lactamase-Assays, Arzneimittelforschung und -entwicklung, Ziel- und Verlaufserkennung und -validierung, Kinase-Biologie, Kinase-Pathologie, g-Protein-gekoppelte Rezeptorbiologie, zellbasierte GPCR-Reporterassays, Kernrezeptor-Assays, zellkernbasierte Rezeptor-Reporter-Assays, Pfadbiologie, zelluläre Pfadanalyse-Assays, andere zelluläre Pfad-Assay-Produkte, Enzym-Reporter-Assays, Protein-Assays und -Analysen, Beta-Lactamase-Aktivitäts-Assays
LiveBLAzer™ FRET-B/G Lade-Kit mit CCF2-AM
5 mg
Fluoreszent
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation

Nur für Forschungszwecke. Nicht zur Verwendung bei diagnostischen Verfahren.