missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Thermo Scientific™ SulfoLink™ Coupling Resin

Kovalentes Immobilisieren von Cystein-Peptiden oder Proteinen (Sulfhydryl-Liganden) für die Affinitätsreinigung mit Iodoacetyl-aktivierten Agarose-Kügelchen und -Säulen.

Marke:  Thermo Scientific™ 20402

Weitere Details : Netto-Gewicht : 0.80000kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 11896774

  • 858.00 € / 50 Milliliter

Auf Lager, versandfertig: 7

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Beschreibung

Beschreibung

Thermo Scientific™ SulfoLink Kupplungsharz ist ein Iodoacetyl-aktiviertes Harz zur kovalenten Immobilisierung von sulfhydrylhaltigen Peptiden oder Proteinen für die Affinitätsreinigung.

SulfoLink Kopplungsharz besteht aus poröser quervernetzter 6 %-iger gekörnter Agarose, die mit Iodoacetyl-Gruppen aktiviert wurde. Bei der Inkubation in einer Peptid- oder Proteinlösung reduzierten Cystein-Rückständen reagieren die Iodoacetyl-Gruppen spezifisch und effizient mit den exponierten Thiolen (-SH) zu kovalenten und irreversiblen Thioether-Bindungen, die das Peptid oder Protein permanent an das Harz binden. Das Resultat ist ein maßgeschneidertes Affinitätsharz für die Reinigung von Antikörpern, Antigenen und anderen interessierenden Molekülen.

Es sind komplette SulfoLink Immobilisierungskits für Peptide und Proteine erhältlich. Jedes Kit enthält alle Reagenzien, die für die Vorbereitung der betreffenden Peptid- oder Proteinprobe benötigt werden, sowie fünf Säulen mit je 2 ml SulfoLink Harz. Diese können entweder im Schwerkraft- oder im Zentrifugenformat eingesetzt werden und gestatten effiziente Kopplungsreaktionen und mehrfache Affinitätsreinigungszyklen. Es ist auch ein Kit in Einstiegsgröße mit einer einzelnen Säule für Proteine oder Peptide erhältlich; alternativ dazu kann das SulfoLink Coupling Resin auch separat erworben werden.

Leistungsmerkmale:

  • Spezifische Konjugation über Sulfhydrylgruppen (-SH) – Iodoacetylgruppen reagieren gezielt mit Sulhydrylen, um irreversible Thioetherverbindungen zu bilden

  • Separate Kits, optimiert für Peptide oder Proteine – Kits enthalten optimierte Reagenzien zur Vorbereitung von Peptid- oder Proteinproben für eine effiziente Immobilisierung

  • Schnell – Spin-Säulen beschleunigen Protokolle: die Probenvorbereitung und Kopplung erfolgt in 2 Stunden (Peptide) bzw. 3.5 Stunden (Proteine)

  • Flexible Kopplungsbedingungen – Verwenden Sie je nach Bedarf wässrige Puffer mit einem pH-Wert von 7.5 bis 9.0, ein organisches Lösungsmittel (z. B.20 % DMSO) oder ein Denaturierungsmittel (Guanidin·HCl) für die Protein- oder Peptidlöslichkeit während der Kopplungsreaktion

  • Einfache Anleitungen – optimierte Protokolle für die Probenvorbereitung, Immobilisierung und Affinitätsreinigung

  • Hohe Kapazität – - Immobilisierung von 1 bis 2 mg Peptid oder 2 bis 20 mg Protein pro 2 ml-Säule mit SulfoLink-Kopplungsharz

Enthält:

Kits enthalten SulfoLink-Harzsäulen (2 ml), Reagenzien für die Protein- oder Peptidprobenvorbereitung (z.B. Reduktionsmittel), Kopplungspuffer, Waschlösung, L-Cystein-Lösung (zum Quenchen) und Säulen für die Entsalzung (nur im Protein-Kit)

Empfohlen für:

Immobilisiert Peptide mit terminalen Cystein-Resten, um Antikörper zu reinigen, die mithilfe der Maleimid-Konjugation gegen Peptid-Immunogene generiert wurden; immobilisiert Antikörper in ausgerichteter Weise durch die Sulfhydryl-Gruppen der Hinge-Region, um zu gewährleisten, dass die Antigen-Bindungsstellen kein räumliches Hindernis für die Antigen-Affinitätsreinigung aufweisen

Spezifikation

Spezifikation

Agaroseharz, Affinität
SulfoLink™
Resin
Bottle(s)
Liquid suspension
Immobilisierung von 1 mg Peptid bzw. 10 mg Antikörper pro ml Harz
50 ml
Haloacetyl
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation
Zertifikate