missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

Invitrogen™ Lipofectamine™ Reagenz zur Stammtransfektion

Das Lipofectamine Transfektionsreagenz für Stammzellen wurde dahingehend optimiert, dass es maximale Effizienz bei minimaler frühzeitiger Differenzierung in einer Vielzahl von Stammzellen aufweist. Es kann DNA-, RNA- und Cas9-Ribonukleoprotein-Komplexe (RNP) gemeinsam freigeben.

Marke:  Invitrogen™ STEM00015

Weitere Details : Netto-Gewicht : 0.63000kg

 Weitere Artikel aus diesem Sortiment

Artikelnummer. 15895604

  • 790.00 € / 1.50 Milliliter
Lager vorrätig
Sie sich ein, um den Lagerbestand zu sehen

Bitte Sie sich an, um diesen Artikel zu kaufen. Sie benötigen ein Web-Konto? Registrieren Sie sich noch heute!


Nur für Forschungszwecke. Die Anwendung muss den Produktanweisungen entsprechen.


Beschreibung

Beschreibung

Das Lipofectamine Transfektionsreagenz für Stammzellen wurde dahingehend optimiert, dass es maximale Effizienz bei minimaler frühzeitiger Differenzierung in einer Vielzahl von Stammzellen aufweist. Es kann DNA-, RNA- und Cas9-Ribonukleoprotein-Komplexe (RNP) gemeinsam freigeben. Das Lipofectamine Stem Reagenz ist mit einer Vielzahl von Mediensystemen kompatibel, einschließlich nährbodenfreier Medien, und erleichtert und vereinfacht so den Arbeitsablauf für Stammzellkulturen. Forscher können eine Transfektionseffizienz von 80 % oder mehr in pluripotenten Stammzellen (PSCs) und neuronalen Stammzellen (NSCs) und von bis zu 45 % in meschenchymalen Stammzellen (MSCs) erzielen.

Die Transfektion von Stammzellen ohne Hemmung der Zellviabilität und des Zellwachstums kann aufgrund der Empfindlichkeit dieser Zellen eine Herausforderung darstellen. Das Lipofectamine Stammreagenz weist geringe Toxizität auf und benötigt nur geringe Mengen an Nukleinsäure. Die Stammzellen bleiben gesund und können sich weiter vermehren, ohne Differenzierung auszulösen. Das Lipofectamine Stammreagenz zeigt folgende Eigenschaften:

Überragende Leistung – Eine um bis zu das 3-Fache höhere Effizienz bei iPSCs, hESCs, NSCs und MSCs im Vergleich zu anderen Reagenzien
Vielseitig – Ein Reagenz für DNA, RNA, Cas9-protein und Co-Transfektion
Zellschonend – Hält Zellproliferation aufrecht, ohne eine Differenzierung zu induzieren
Flexibel – Transfiziert Zellen in Adhäsion oder Suspension – Alternative zur Elektroporation

Hocheffizientes Gen-Editing in Stammzellen
Gen-Editing-Anwendungen erfordern in der Regel die Fähigkeit, DNA, RNA und/oder Proteine gemeinsam in die Zellen freizugeben. Das Lipofectamine Transfektions-Stammreagenz wurde entwickelt, um CRISPR/Cas9-Komplexe gemeinsam in menschliche Stammzellen für ein hocheffizientes Gen-Editing freizugeben. Mit diesem Reagenz können große DNA-Plasmide wie All-in-One-CRISPR/Cas9-Vektoren transfiziert und eine Reihe von RNAs, z. B. große Cas9-mRNA mit tracr/crRNA-Komplexen oder Single Guide RNA (sgRNA), und Proteine wie Cas9-Protein in Kombination mit tracr/crRNA oder sgRNA freigegeben werden.

Eine Alternative zur Elektroporation mit geringer Toxizität
Die Transfektion von Stammzellen mithilfe von Elektroporationsverfahren kann schwierig und umständlich sein. Elektroporationsprotokolle empfehlen eine Zellsuspensionskultur, um maximale Effizienz und minimale Toxizität zu gewährleisten. Mit dem Reverse Transfection Protocol erweist sich das Lipofectamine Transfektions-Stammreagenz als effektive und weniger toxische Alternative zur Elektroporation für Stammzellen. Es erfordert eine nur geringe Menge an Nukleinsäure für maximale Transfektionseffizienz, die mit der Elektroporation vergleichbar ist, und unterstützt gleichzeitig die kontinuierliche Proliferation ohne Differenzierung.

Spezifikation

Spezifikation

Lipid-basierte Transfektion
Stammzelle
Nein
Transfektionsreagenz
Transfektion
Ohne Stoffe tierischen Ursprungs
Zellen
Raumtemperatur
1,5 ml
Lipofectamine™
Gekühlt (2 bis 8 °C) und lichtgeschützt lagern.
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation

Dokumentation

Zertifikate
Sonderangebote

Sonderangebote